20 % auf Ihre erste Bestellung bei Puressentiel² mit dem Kode: WELCOME
Gewürznelkenbaum (Syzygium aromaticum)

Gewürznelkenbaum

Syzygium aromaticum

Der Gewürznelkenbaum (Syzygium aromaticum) aus der Familie der Myrtengewächse stammt aus den Molukken (Indonesien) und kann bis zu fünfzehn Meter hoch werden.

Die gegenüber wachsenden Blätter sind andauernd und zäh. Die Blüten mit den dunkelroten Kelchen im reifen Zustand und rosa Blumenkronen bilden kompakte verzweigte Stile. Die Früchte enthalten nur einen Samen. Vor dem Erblühen werden die Knospen „Gewürznelken“.

  • Bad Bad
  • Anwendung auf der Haut Anwendung auf der Haut
  • Zum Einnehmen Zum Einnehmen

Beratung

Das ätherische Öl des Gewürznelkenbaums, das in seiner reinen Form sehr reizend ist, muss in einem Pflanzenöl verdünnt werden, bevor es auf die Haut aufgetragen werden kann
NICHT ANWENDEN bei schwangeren und stillenden Frauen, bei Kindern unter 7 Jahren, bei Personen, die auf einen Bestandteil (Eugenol) allergisch sind, bei Asthmatikern ohne Beratung eines Allergologen, bei Epileptikern oder Personen, die bereits Krampfanfälle hatten, bei Leberinsuffizienz, Hepatitis A, B oder C.

Rezept

Zahnfleischbeschwerden
Auf das Zahnfleisch 1 Tropfen folgender ätherische Öle einmassieren : Gewürznelkenbaum, echter Lorbeer, Niaouli, verdünnt in 2 Tropfen neutralem Pflanzenöl, drei- bis viermal täglich eine Woche lang.

Aphte oder Zahnabszess
1 Tropfen ätherisches Öl des Gewürznelkenbaums direkt auf die Aphte (oder bei einem Abszess direkt auf den Zahn) mit einem Wattestäbchen auftragen.

Erkältung
2 Tropfen ätherisches Öl des Gewürznelkenbaums mit Honig mischen. Süßen Sie hiermit Ihren Tee.

Appetithemmer
60 Tropfen ätherisches Öl Ceylon-Zimt, 60 Tropfen ätherisches Öl des Gewürznelkenbaums. Die Mischung in ein Flakon aus braunem Glas geben. Den Stopfen öffnen und fünfmal tief einatmen, um den kleinen Hunger zu stillen. Nie rein, aber immer mit anderen ätherischen Ölen gemischt zerstäuben.

ANBAU UND PRODUKTION

Die Gewürznelken werden vor dem Erblühen geerntet und in der Sonne getrocknet, bis sie ihre dunkelbraune Farbe annehmen. Indonesien ist heute noch der wichtigste Produzent von Gewürznelken, wobei Sansibar die weltweite Hauptstadt ist, aber hier werden 95 % der Produktion der Herstellung von lokalen Zigaretten, den Kreteks gewidmet. Madagaskar, Tansania, Sri Lanka und die Komoren exportieren das ätherische Öl und Mayotte, die französische „Parfüminsel“, ist ein kleiner Produzent.

PARFÜM

Der starke und gewürzte Geruch ist jedem bekannt, der schon mal beim Zahnarzt war.

GEWINNUNG UND ERTRAG

Das ätherische Öl wird per Destillation gewonnen. Der sehr starke Gehalt an Nelkenessenz (150 Millimeter pro Kilogramm und mehr in der trockenen Pflanze) ermöglicht einen außergewöhnlichen Ertrag von 13 %, d.h. dreizehn Kilo ätherisches Öl für hundert Kilo Nelken.

CHEMISCHE FORMEL

Die wichtigsten Wirkstoffe des ätherischen Öls von Syzygium aromaticum sind zuerst Eugenol, dann Caryophyllen.

DIE WICHTIGSTEN ANWENDUNGEN

Das ätherische Öl des Gewürznelkenbaums ist antiviral, antibakteriell, schädlingsbekämpfend, schmerzstillend und entzündungshemmend. Es ist auch ein starkes Betäubungsmittel und hilft hervorragend gegen Zahnschmerzen. Das Eugenol, das es enthält, wird in der Zahnbetäubung benutzt, deshalb lässt sein Geruch sofort an eine Zahnarztpraxis denken! Es erleichtert die Verdauung, bekämpft bakteriellen Durchfall sowie Verstopfung, lässt körperliche und geistige Müdigkeit verschwinden. Sein Parfüm hat die Eigenschaften, den Hunger zu hemmen und wurde oft benutzt, um die langen Stunden des religiösen Fastens zu ertragen.

Gewürznelken wurden von den Chinesen weit vor unserer Zeit in der Küche und Medizin benutzt. Auf der „Gewürzstraße“, die nach China führte, hatten auch die Römer sie entdeckt, die sie benutzten, um oft verdorbenes Fleisch wieder genießbar zu machen. Plinius warf der Nelke und dem Pfeffer vor, dass „sie nur durch ihre Bitterkeit“ gefielen. Der griechische Arzt Askesios war nicht der gleichen Meinung: „Das Nelkenöl hat einen angenehmen Geruch und hilft bei der Verdauung.“ Der Gewürznelkenbaum wurde in Europa von den Arabern eingeführt, aber die Portugiesen, die ihn 1424 in den Molukken entdeckten, versicherten sich das Monopol. Der Intendant der Ile de France, heute Mauritius, konnte sich einige Pflanzen aneignen und an das Klima gewöhnen, zuerst auf seiner Insel, dann auf den Antillen. Der Einsatz der Gewürznelken wurde oft als Zeichen eines übertriebenen Luxus betrachtet: in seinem Inferno wirft Dante den Sienesen „ihre kostspielige Gewohnheit des Würzens mit Nelken“ vor.


Auf der ganzen Welt werden Gewürznelken gekaut, um den Mundgeruch zu verbessern und Zahnentzündungen zu vermeiden.

Kostenlose Lieferung
Kostenlose Lieferung
ab 50 € Einkauf
Kundendienst
Kundendienst
Brauchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns
1 Geschenk
1 Geschenk
ab 50 € Einkauf
Alle unsere Produkte
Alle unsere Produkte
Die gesamten Produkte und Neuheiten sind auf der Website zu finden
Zum Newsletter anmelden
Melden Sie sich an, um alles über Neuheiten von Puressentiel zu erfahren. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Mein Warenkorb 0
Bei mehr als 50,00€ kostenlose Lieferung
( x )
- +
Löschen
Ja Nein
geschenkt
Menge
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.
Ihnen gefällt bestimmt auch
Reinigend Luftspray
Reinigend
Reinigend Luftspray
  • 200 ml
29,90€
Reinigend Antibakterielles Gel
Reinigend
Reinigend Antibakterielles Gel
  • 80 ml
  • 250 ml
6,90€