20 % auf Ihre erste Bestellung bei Puressentiel² mit dem Kode: WELCOME
Wacholder  (Juniperus communis)

Wacholder

Juniperus communis
Der aus Slowenien und Kreta stammende Wacholder (Juniperus communis) ist ein Strauch der Familie der Zypressengewächse, der vier bis sechs Meter hoch werden kann. Seine Blätter stechen und er treibt weibliche Kegel, die in zwei Jahren reif werden und dann „Wacholderbeeren“ genannt werden.

    Beratung

    Auf der Haut muss das ätherische Öl des Wacholders vor der Anwendung verdünnt werden.

    NICHT ANWENDEN bei schwangeren oder stillenden Frauen, bei Kindern unter 7 Jahren, bei Personen, die auf einen Bestandteil (Limonen) allergisch sind, bei Asthmatikern ohne Beratung eines Allergologen, bei Personen, die unter einem hormonsensiblen Krebs leiden (Eierstöcke, Gebärmutter, Brust, Prostata, Hoden und gewisse Darmkrebserkrankungen), bei Personen, die unter Nierenproblemen leiden, bei Epileptikern oder Personen, die bereits Krampfanfälle hatten.

    Rezept

    Zellulitis
    Geben Sie 4 Tropfen ätherisches Wacholder-Öl in einen Kaffeelöffel Weintraubenkern-Öl und massieren Sie die betroffene Zone kräftig (von unten nach oben).

    Mischen Sie 10 bis 20 Tropfen ätherisches Wacholder-Öl mit einem Stopfen neutrale Basis für das Bad oder Milchpulver und massieren Sie die betroffenen Zonen.

    ANBAU UND PRODUKTION

    Der europäische Wacholderstrauch mag die Sonne, fürchtet sich jedoch nicht vor der Kälte. Er wächst von der kollinen Stufe bis zur subalpinen Stufe in Europa und in den Ländern der nördlichen Halbkugel. In Frankreich findet man ihn vor allem in der Provence. Die anderen Produzenten von ätherischem Wacholderöl sind Italien, Spanien, Griechenland und Österreich.

    PARFÜM

    Wacholder hat einen balsamischen Geruch wie alle Zypressengewächse.

    GEWINNUNG UND ERTRAG

    Es gibt zwei ätherische Wacholderöle, eines, das von den Beeren gewonnen wird und das andere von den Zweigen. Das feinste Öl wird aus den zweijährigen Beeren gewonnen. Mit der Dampfdestillation haben die Wacholderbeeren einen Ertrag von 0,2 bis 0,4 %, d.h. zwei- bis vierhundert Gramm Öl für hundert Kilo Pflanze.

    CHEMISCHE FORMEL

    Die wichtigsten Wirkstoffe des ätherischen Öls von Juniperus communis sind Monoterpene (bis 50%), Sesquiterpene, Alkohol und Ester Terpene (Bornylacetate und Terpenyl).

    DIE WICHTIGSTEN ANWENDUNGEN

    Das ätherische Wacholderöl ist schmerzlindernd und entzündungshemmend und erleichtert das Ausscheiden von Toxinen. Es pflegt auch Arthritis und Nervenentzündungen. Es fördert den Lymphkreislauf, die Entwässerung und hilft gegen Ödeme und Zellulitis zu kämpfen.

    VERWANDTE ARTEN

    Alpen-Wacholder (Juniperus communis var. montana), Alligator-Wacholder ( Juniperus mexicana) , Schwarzer Wacholder (Juniperus wallichiana).
    Der Ursprung des Wortes Juniperus ist ungewiss, aber man weiß ganz sicher, dass die kleinen schwarzen Wacholderbeeren sehr früh in der Geschichte des Menschen aufgetaucht sind. 1932 wurde in Malia in Kreta ein Parfümverbrenner entdeckt, der aus der Zeit von Tausend vor Christus stammt und Wacholderreste enthielt. Das Wacholderholz, das als unverrottbar gilt, wurde für die Säulen des Tempels von Artemis in Ephesus, einem der Weltwunder, gewählt. Die Römer verbrannten Wacholder auf der öffentlichen Straße im Fall von Epidemien und sie hingen ihn an die Türen, um Schlangen fernzuhalten. Die Griechen schenkten ihn den gefürchteten Erinnyen, den Göttinnen der Rache, um sie sich gnädig zu halten. In den 70er Jahren wiesen die Einwohner Kretas ihre Fruchtbarkeit dem Wacholderöl zu, dass sie erhielten, indem sie einen rustikalen Destillierkolben eingruben, über dem drei Tage lang ein großes Feuer brannte. In Deutschland würzen Wacholderbeeren nicht nur das Sauerkraut. Eine „Gesundheitsdiät“ des berühmten Abts Kneipp empfiehlt, sie dreiundzwanzig Tage lang zu essen, um sich wohlzufühlen.

    AROMATHERAPIA, Alles über die ätherischen Öle

    Auszüge aus dem Buch "Aromatherapia - Alles über ätherische Öle", von Isabelle Pacchioni, Aquarelle von Patrick MORIN, Editions Aroma Thera. Auszüge aus dem Buch "48 unentbehrliche ätherische Öle zur Heilung anders" von Isabelle Delaleu und Isabelle Pacchioni, Publikationen der Gruppe Mandadori France Botanische Illustrationen von Agathe Haevermans.

    Diese Eigenschaften, Vorteile und Verwendungsmethoden werden zur Information gegeben; Sie können in keiner Weise medizinische Informationen darstellen oder ersetzen, die nur von medizinischem Fachpersonal ausgegeben werden können. Für jegliche Verwendung von ätherischen Ölen für therapeutische Zwecke, konsultieren Sie bitte einen Arzt.
    Kostenlose Lieferung
    Kostenlose Lieferung
    ab 50 € Einkauf
    Kundendienst
    Kundendienst
    Brauchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns
    1 Geschenk
    1 Geschenk
    ab 50 € Einkauf
    Alle unsere Produkte
    Alle unsere Produkte
    Die gesamten Produkte und Neuheiten sind auf der Website zu finden
    Zum Newsletter anmelden
    Melden Sie sich an, um alles über Neuheiten von Puressentiel zu erfahren. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung.
    Mein Warenkorb 0
    Bei mehr als 50,00€ kostenlose Lieferung
    ( x )
    - +
    Löschen
    Ja Nein
    geschenkt
    Menge
    Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.
    Ihnen gefällt bestimmt auch
    Reinigend Luftspray
    Reinigend
    Reinigend Luftspray
    • 200 ml
    29,90€
    Reinigend Antibakterielles Gel
    Reinigend
    Reinigend Antibakterielles Gel
    • 80 ml
    • 250 ml
    6,90€